Das Messie-Syndrom. Umgang mit Betroffenen, die im dauerhaften Chaos leben.

Das Messiephänomen – meist bekannt als Vermüllungssyndrom, wenngleich dies nur einen Teilaspekt darstellt – besagt, dass ein Mensch in seiner räumlichen Umgebung dauerhaft im Chaos lebt.Es weist aber darüber hinaus nach innen und geht einher mit einer Vielzahl psycho-emotionaler Befindlichkeitsstörungen. Diese Fortbildung unterstützt Sie darin, diesen Problemen auf professionelle Weise erfolgreich zu begegnen.

Paritätische Akademie Berlin gGmbH
429,- für Mitglieder, sonst 549,-
10:0017:00 24.02.2021 - 25.02.2021, 10:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 27.01.2021

Das Messiephänomen – meist bekannt als Vermüllungssyndrom, wenngleich dies nur einen Teilaspekt darstellt – besagt, dass ein Mensch in seiner räumlichen Umgebung dauerhaft im Chaos lebt.
Es weist aber darüber hinaus nach innen und geht einher mit einer Vielzahl psycho-emotionaler Befindlichkeitsstörungen.
Wenn Sie im beruflichen Kontext mit Messies zu tun haben, haben Sie wahrscheinlich schon folgende zeitraubende und belastende Erfahrungen gemacht:

  • Ihre Betroffenen sind über Wochen telefonisch nicht erreichbar
  • Sie stehen zum wiederholten Male vor verschlossenen Türen, obwohl ein Termin vereinbart war
  • Sie verbringen Stunden mit Hilfeplanvereinbarungen, die dann vom Klienten/von der Klientin doch nicht eingehalten werden
  • Sie fühlen sich trotz allen Wohlwollens Ihrerseits unerwünscht
  • Sie sind es leid, als Feindbild zu fungieren und unterschwellige Aggressionen aufzufangen

Diese Fortbildung unterstützt Sie darin, diesen Problemen auf professionelle Weise erfolgreich zu begegnen.

Inhalte:

Tag 1: Grundlagen

  • Definition, Auswirkungen, Ursachen und Folgen des Messie-Phänomens
  • Im Spannungsfeld des Messie-Syndroms - Typische Konflikte
  • Schwierigkeiten im stationären Kontext / im familiären Umfeld
  • Kommunikation mit einem Messie

Tag 2: Praxistag

  • Konzeptentwicklung
  • Fallarbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Erfolgreiche Gesprächsführung
  • Die nächsten Schritte – konkrete Lösungsansätze

Hintergrund

Frau Veronika Schröter ist Gründerin und Geschäftsführerin des Messie-Kompetenz-Zentrum.

Als Ausbildungsleiterin bietet sie die deutschlandweit erste zertifizierte Weiterbildung zur Messie-Fachkraft an. Dabei handelt es sich um eine lizenzierte berufsbegleitende Weiterbildung zur Messie-Fachkraft nach Veronika Schröter®.

Zielgruppen

Diese Weiterbildung richtet sich gezielt an Mitarbeiter*innen des Ambulanten Sozial-psychiatrischen Dienstes, der Familienhilfe, des ambulanten oder betreuten Wohnens und ebenso Angestellte und Mitarbeiter*innen in staatlichen, kommunalen und kirchlichen Einrichtungen der psychosozialen Beratung und Begleitung (z.B. Fallmanagement in den Jobcentern, Schuldenberater, Arbeitslosenhilfe etc.).

Hier folgt ein Link zu einem Beitrag in der Landesschau Badem-Württemberg zum Thema mit Frau Schröter: https://youtu.be/UbWzxSHO25c

Kontakt

Ansprechpartnerin: Dilek Yüksel

Dilek Yüksel
Telefon: 030 2758282 17

Kontakt

Termine

24. Feb 2021 10:00 - 17:00 Uhr
25. Feb 2021 09:00 - 16:00 Uhr

Dozentin

Veronika Schröter

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Schwerpunkt Messie-Therapie

Veranstaltungsort

Bild der Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Tucholskystr. 11
10117 Berlin
Internetseite besuchen