Informationen für Sie zum Thema Datenschutz

Guten Tag. Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit unserer Nachricht. Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird – im Rahmen der nachfolgenden Erläuterungen – auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher und diverser Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter: m/w/d:

 

Wer sind wir? Wer ist unser Datenschutzbeauftragter?

Wir sind die Paritätische Akademie Berlin gGmbH, Tucholskystr.11, 10117 Berlin, Telefon 030 275 8282 – 12, Fax 030 275 941 44, paritaetische@akademie.org und werden vertreten durch den Geschäftsführer Cengizhan Yüksel. Zusätzlich haben wir einen Datenschutzbeauftragten ernannt. Gern können Sie ihn jederzeit kontaktieren. Unser Datenschutzbeauftragter, Herr Markus Pleyer ist unter der o.g. Anschrift, beziehungsweise unter datenschutz@akademie.org erreichbar.

 

Was bedeutet die gemeinsame Verantwortlichkeit mit der Paritätische Akademie Süd gGmbH für Sie?

(1) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir die hier beschriebenen Verarbeitungsvorgänge gemeinsam mit der Paritätische Akademie Süd gGmbH, Hauptstraße 28, 70563 Stuttgart-Vaihingen durchführen. Mithin sind wir gemeinsame Verantwortliche i.S.v. Artikel 26 Absatz 1 Satz 1 DSGVO.

(2) Unserer gesetzlichen Verpflichtung folgend (Artikel 26 Absatz 2 DSGVO) informieren wir Sie in diesem Zusammenhang über folgendes:

  1. Die Erfüllung der gesetzlichen Pflichten obliegt sowohl uns als auch dem anderen, mit uns gemeinsam Verantwortlichen. Insbesondere werden wir beide Ihre Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschungsansprüche sowie Widerspruchserklärung oder auch den Widerruf Ihrer ggf. erteilten Einwilligung entgegennehmen und gemeinsam bearbeiten.
  2. Wir informieren Sie jeweils mit unseren Datenschutz- und Transparenzerklärungen (Artikel 13f. DSGVO).
  3. Die Sicherung Ihrer Daten gemäß Artikel 32 DSGVO obliegt uns jeweils einzeln.

 

Inwieweit nutzen wir Ihre Daten nun zur werblichen Ansprache?

(1) Wir verarbeiten Ihre Daten, um Sie werblich anzusprechen.

(2) Wir werden Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse sowie auftragsbezogene Kommunikationsinhalte dazu verwenden, Sie werblich anzusprechen. Die werbliche Ansprache umfasst alle Kommunikationskanäle, die Sie durch Ihre Angaben, uns gegenüber bekanntgegeben haben. Inhaltlich umfasst die werbliche Ansprache jede Äußerung von uns, bei der Ausübung unseres, konkreten Gewerbes mit dem Ziel, den Absatz unserer Waren oder die Erbringung unserer Dienstleistungen zu fördern. Dazu zählen insbesondere, aber nicht abschließend regelmäßige und unregelmäßige Newsletter, Einladungen, Kundenzufriedenheitsbefragungen und Angebote für konkrete Produkte und Leistungen.

(3) Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Wir verarbeiten die Daten im einwilligungsbezogenen Umfang, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, was Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit machen können, etwa durch formlose Nachricht an einen der o.g. Kontaktkanäle („Wer sind wir?“).

 

Wie setzen wir nun SendinBlue ein?

(1) Wir setzen SendinBlue ein. Anbieter dieses Tools ist die Sendinblue SAS (fortan: SendinBlue). Nähere Informationen zum Thema Datenschutz bei SendinBlue finden Sie unter https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/ und unter https://de.sendinblue.com/dsgvo/. Über die Einsatzmöglichkeiten und die Art der Verarbeitung Ihrer Daten erfahren Sie ergänzend etwas unter https://de.sendinblue.com/funktionen/ und insbesondere unter https://de.sendinblue.com/funktionen/e-mail-marketing/.

(2) Wir setzen SendinBlue zum Versand von werblichen Nachrichten (insbesondere Newsletter) und zur Analyse der damit verbundenen Kampagnen zur werblichen Ansprache umfassend analysieren.

  1. Beim Versand von Nachrichten haben wir die Möglichkeit, Sie in bestimmte Empfängergruppen einzuordnen, um Ihnen nur für Sie passende, werbliche Nachrichten zu senden.
  2. Die Analyse vollzieht sich, in dem wir auswerten,
    1. ob, wann und von wem die Nachrichten geöffnet und welche dort enthaltenen Verlinkungen angeklickt werden,
    2. ob nach dem Öffnen der Nachricht bzw. dem Anklicken eines bestimmten Links eine bestimmte Aktion Ihrerseits (z.B. Beauftragung einer Dienstleistung) erfolgt.

(3) Wir haben SendinBlue sorgsam ausgewählt und nach Artikel 28 DSGVO beauftragt, für uns Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

(4) Die erforderlichen Angaben zur Rechtsgrundlage und Höchstspeicherungsdauer entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zur werblichen Nutzung Ihrer Daten. Die Rechtsgrundlage für die Beauftragung von SendinBlue ist Artikel 28 DSGVO.

 

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben einige Rechte. Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Höflich weisen wir darauf hin, dass diese Rechte ggf. an Voraussetzungen geknüpft sind, auf deren Vorliegen wir bestehen werden.