Counselling/ Psychosoziale Beratung - Informationsveranstaltung

Ein spezielles Angebot für Menschen mit Migrationsgeschichte, die in den Bereichen Beratung und Betreuung tätig sind - Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Paritätische Akademie Berlin gGmbH
Ohne Gebühren
03.09.2018, 15:30 - 17:30 Uhr
Anmeldeschluss: 06.08.2018

Dieser Zertifikatskurs wird von der Alice Salomon Hochschule Berlin in Kooperation mit der Paritätischen Akademie Berlin angeboten.

Informationsveranstaltung
03.09.2018 15.30-17.30 Uhr

Der Kurs Counselling/ Psychosoziale Beratung wird als spezielles Angebot für Menschen mit Migrationsgeschichte, die in den Bereichen Beratung und Betreuung tätig sind und bisher keine psychosoziale Ausbildung haben, angeboten.

Der Kurse basiert auf der 10jährigen Erfahrung des Zertifikatskurses „Counselling/ Psychosoziale Beratung an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Die Kurse sind ständig überarbeitet, über die Jahre erfolgreich nachgefragt und ebenso gut evaluiert worden.

Die Situation unserer Gesellschaft und Kultur ist von ökonomisch-technischen Modernisierungsschüben, tiefgreifenden Veränderungen der sozialen Lebenswelt und einem Verlust an Traditionen und sozialen Bindungen geprägt. Menschen, die als Geflüchtete oder Migrant_innen nach Deutschland kommen, stehen vor der Anforderung einer enormen Anpassungsleistung. Viele Beratungsprozesse beschäftigen sich deshalb mit psychosozialen Überforderungssymptomen und der Verunsicherung vieler Menschen in ihren Wertvorstellungen und der Einschätzung ihrer Zukunftschancen.

Das Konzept des Kurses „Counselling/Psychosoziale Beratung“ beinhaltet komplexe Problemlagen. Es ist methodenplural angelegt und basiert auf theoretischen Grundlagen, die durch praktische Übungen zu ausgewählten Themenschwerpunkten gefestigt werden. Alle Teilnehmenden erarbeiten in den ersten Modulen ihre individuellen Lernfelder. So ist es möglich auf sehr unterschiedliche Vorerfahrungen und Hintergründe einzugehen.
Die Gruppe ist sowohl Ort des Ausprobierens eigener Beratungsfähigkeiten und ebenso Ort der Reflektion. Durch eine Zusammensetzung der Gruppe von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen, kann das Thema Diversity in der Gruppe bearbeitet und gelebt werden

Im Prozess der Weiterbildung entwickeln alle Teilnehmenden ihr eigenes Beratungskonzept.

Unser erklärtes Ziel ist es, eine professionelle Beratungskompetenz und Beratungshaltung zu entwickeln, zu erweitern und zu festigen.

Themenübersicht

  • Einführung in die Beratung
  • Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung
  • Kommunikation und Gesprächsführung unter dem Fokus Umgang mit Unterschiedlichkeit
  • Krisenintervention und Suizidprophylaxe
  • Zwischenauswertung der individuellen Lernprozesse
  • Herausforderungen und Schwierigkeiten niedrigschwelliger und aufsuchender Beratungssituationen
  • Beratung von traumatisierten Menschen 1 Grundlagen
  • Selbstfürsorge und Beratung von Menschen mit Erschöpfungszuständen
  • Beratung von traumatisierten Menschen 2 Aufbaumodul
  • Person der Berater_in und/oder Kolloquium

Lehr- und Lernmethoden

Theoretische Inputs, Literaturstudium, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, Übungen, „Berater_in-Klient_in-Beobachter_innentreffen“, Fallarbeit, Lerngruppen, Reflexion des Praxistransfers, interaktives Lernen mit der Lernplattform Moodle

Lern- und Arbeitsaufwand
Insgesamt 230 Stunden:
- 130 Stunden Präsenzzeit
- 100 Stunden Selbstlernzeit
(12 Stunden Lerncoaching in Gruppen (optional)

Teilnahmevoraussetzungen
Der Kurs richtet sich an Menschen mit eigener Migrationsgeschichte, die selbst in der Beratung und Betreuung tätig sind.
Eine vorherige psychosoziale Ausbildung ist nicht notwendig.

Die Teilnehmer*innen sollten mindestens auf B2 Niveau sprechen und verstehen.

Anmeldungen von Mitarbeiter_innen aus den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Landesverbandes Berlin e.V. werden bevorzugt behandelt.

Abschluss
Die ASH vergibt das Hochschulzertifikat „Counsellor/Berater_in in psychosozialen Arbeitsfeldern“, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:
- Teilnahme an allen Terminen
- Schriftliche Falldokumentation

ECTS-Credits
Der erfolgreiche Abschluss dieses Zertifikatskurses entspricht einem Leistungsumfang von 9 ECTS-Credits.

Kursleitung
Marion Bohn (Dipl. Medizinerin, Supervisorin und Coach (DGSv))
Stefanie Kunz (Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Psychologin, Gestalttherapeutin (IGG), Supervisorin und Coach (DGSv))

Informationsveranstaltung
03.09.2018 15.30-17.30 Uhr

Wir bitten um eine Anmeldung unter gallander@akademie.org

Seminarzeitraum
Der Beginn des Kurses ist für Anfang 2019 geplant. Die Termine werden bekannt gegeben.

Seminarzeiten
1. Tag: 10.00-17.00 Uhr, 2.Tag: 10.00-16.00 Uhr

Seminarort
Paritätische Akademie Berlin gGmbH
Tucholskystraße 11
10117 Berlin

Ansprechpartnerinnen

ASH: Annett Eckloff/Magdalena Malyga Tel.: (030) 99245-319/-353,  eckloff@ash-berlin.eu/malyga@ash-berlin.eu

Paritätische Akademie Berlin: Stefanie Gallander

Kontakt

Ansprechpartnerin: Stefanie Gallander

Stefanie Gallander
Telefon: 030 2758282 26

Kontakt

Veranstaltungsort

Paritätische Akademie Berlin gGmbH

Tucholskystr. 11
10117 Berlin