Der neue Berliner Rahmenvertrag für die Eingliederungshilfe gem. SGB IX - Präsenz

Mit der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) wurden Neuverhandlungen des Berliner Rahmenvertrages für Leistungen der Eingliederungshilfe notwendig. In diesem Seminar werden die Grundlagen des Berliner Rahmenvertrages in der Eingliederungshilfe, seine Entstehung und Systematik behandelt. Beleuchtet und diskutiert werden insbesondere die fachlichen Anforderungen und aktuellen Herausforderungen für die Mitarbeitenden bei freien Trägern der Eingliederungshilfe.

Dominikanerkloster St. Paulus (Paulus Saal)
109,- für Mitglieder, sonst 149,-
09:0015:30 02.10.2020, 09:00 - 15:30 Uhr
Anmeldeschluss: 11.09.2020

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) trat am 1. Januar 2017 in Kraft und wird seitdem schrittweise in das SGB IX überführt und umgesetzt. Den Höhepunkt wird die Herauslösung der Eingliederungshilfe aus der Sozialhilfe (SGB XII) und die Überführung in das SGB IX im Jahr 2020 bilden.

 

Mit der Umsetzung des BTHG wurden auch Neuverhandlungen des Berliner Rahmenvertrages für Leistungen der Eingliederungshilfe notwendig. Der Rahmenvertrag wurde auf der Grundlage des Paragrafen 131 SGB IX zwischen den Vereinigungen der Leistungsanbieter (also den Spitzenverbänden der freien Wohlfahrtspflege und dem Verband privater Träger) und dem Land Berlin verhandelt. Er wurde am 5. Juni 2019 unterzeichnet und trat am 1. Januar 2020 in Kraft. Er regelt die Rahmenbedingungen für die Erbringung der in Paragraf 78 ff. SGB IX in Verbindung mit Paragraf 113 SGB IX genannten Leistungen.

In diesem Seminar werden die Grundlagen des Berliner Rahmenvertrages in der Eingliederungshilfe, seine Entstehung und Systematik behandelt. Beleuchtet und diskutiert werden insbesondere die fachlichen Anforderungen und aktuellen Herausforderungen für die Mitarbeitenden bei freien Trägern der Eingliederungshilfe.

 

Inhalt:

 

  • Aufbau und Inhalte des Berliner Rahmenvertrages für die Eingliederungshilfe
  • Gesamtplanverfahren: betreute Menschen, Betreuerinnen und Betreuer, Bevollmächtigte und Vertrauenspersonen und die Rolle der Mitarbeitenden eines freien Trägers.

 

Ihre Dozentin:

Regina Schödl, Dipl.-Sozialarbeiterin (FH) und M.A. Sozialmanagement, ist Referentin für Eingliederungshilfe beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e.V. mit dem Schwerpunkt Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Berlin.

 

Kontakt

Ansprechpartnerin: Katharina Fischer

Katharina Fischer
Telefon: 030 2758282 24

Kontakt

Termine

02. Okt 2020 09:00 - 15:30 Uhr

Dozentin

Dozent-/in:  Regina Schödl

Regina Schödl

Dipl. Sozialarbeiterin (FH) / M.A. Sozialmanagement Referentin für Eingliederungshilfe beim Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. mit dem Schwerpunkt Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Berlin

Veranstaltungsort

Dominikanerkloster St. Paulus (Paulus Saal)

Oldenburger Str. 45
10551 Berlin
Internetseite besuchen