Zertifikatskurs

Leading Change: Veränderung effektiv vorantreiben und steuern

• Input von uns• Veränderung durch Sie• Begleitung durch uns• Wirkung durch Sie• Unterstützung durch Gleichgesinnte Wer ein modernes Führungsverständnis einführen, neue Arbeitsformen ausprobieren oder andere Veränderungen in der eigenen Organisation vorantreiben möchte, bekommt zunächst viel Rückenwind. Auf anfängliche Euphorie folgt häufig Resignation und Widerstand. Unser Zertifikatskurs unterstützt Sie über 1,5 Jahre dabei, Ihr Veränderungsvorhaben umzusetzen und Beteiligte mitzunehmen. In 5 Präsenzworkshops, virtuellen kollegialen Beratungen und Coachings lernen Sie mit Gleichgesinnten und erleben Fortschritte.

Beschreibung

• Input von uns
• Veränderung durch Sie
• Begleitung durch uns
• Wirkung durch Sie
• Unterstützung durch Gleichgesinnte

Unser Zertifikatskurs  begleitet und unterstützt Führungskräfte und Veränderungsgestalterinnen und -gestalter über einen Zeitraum von 1,5 Jahren bei der Umsetzung eines realen Veränderungsvorhabens. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Veränderungsvorhaben, die die Kultur, das Verhalten und die Zusammenarbeit in der Organisation betreffen.

In 5 Präsenzworkshops, virtuellen kollegialen Beratungen und Coachings lernen Sie mit Gleichgesinnten und erleben Fortschritte.

Ziele sind:

  • die Kompetenzen der Teilnehmenden zum Führen von Veränderung zu entwickeln und zu stärken;
  • konkrete Veränderungsprozesse in den vertretenen Sozialorganisationen voranzutreiben und sichtbare Fortschritte zu erzielen;
  • den Teilnehmenden Raum und Zeit für Reflexion, Austausch und fürs Krafttanken für ihre wichtige Veränderungsarbeit zu geben.

Am Ende des Programms haben Sie:

1. einen Veränderungsprozess in Ihrer eigenen Organisation angestoßen und durchgeführt;

2. Methoden und Werkzeuge zum Führen von Veränderungsprozessen kennengelernt und auf den eigenen Kontext angewandt, z.B.:

  • die Veränderungsherausforderung in Ihrem eigenen Umfeld  systemisch zu diagnostizieren,
  • die Perspektiven verschiedener Akteure einzuholen und einen partizipativen Prozess zu gestalten,
  • die eigene Rolle im Veränderungsprozess zu reflektieren und bewusst auszuüben,
  • Widerständen gegenüber Veränderung produktiv zu begegnen,
  • Werkzeuge zur Selbstfürsorge einzusetzen

3. Raum gehabt, eigene Dilemma und Herausforderungen in kollegialen Fallberatungen und Einzelcoachings zu bearbeiten.

Als Gruppe werden Sie:

  • als Kohorte intensiv zusammenwachsen, in und von der Sie lernen können und die Ihnen Halt gibt, auch über das Programm hinaus. Sie werden zu einer oder mehreren Personen enge Beziehungen aufbauen, die Ihnen als echte Verbündete für Rat und Tat zu Seite stehen können;
  • eine gemeinsame Sprache entwickeln, die Ihnen hilft, sich kollegial auszutauschen und zu beraten.

Dieses Angebot kann auch als gleichwertiges digitales oder hybrides Programm stattfinden.

Ihre Dozentin:

Judit Teichert, Senior Associate bei KONU Deutschland GmbH

Sie liebt es komplexe Gemengelagen zu strukturieren und in klare Worte zu übersetzen. Mit Überblick und Warmherzigkeit begleitet sie Menschen, Teams und Organisationen dabei neue Routinen zu entwickeln und nachhaltig umzusetzen.

Ihr professioneller Hintergrund liegt in der Psychologie (Universität Marburg) und Psychotherapie. Als Beraterin und Verhaltenstherapeutin arbeitet Judit Teichert seit mehr als zehn Jahren in Deutschland und der Schweiz mit Gruppen, Teams und Organisationen. Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes und hat eine Schauspiel- und Gesangsausbildung am Lee Strasberg Theatre Institute, New York City absolviert.

 

Anmeldung

Zertifikatskurs: Leading Change: Veränderung effektiv vorantreiben und steuern

Termine

  • 27. Mai 2021, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 28. Mai 2021, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 24. Juni 2021, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 25. Juni 2021, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 18. November 2021, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 19. November 2021, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 19. Mai 2022, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 20. Mai 2022, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 24. November 2022, 10:00 – 17:00 Uhr
  • 25. November 2022, 10:00 – 17:00 Uhr

Ansprechpartner*in

Kontaktperson

Dozierende

Judit Teichert