Studiengang

Management von Sozialeinrichtungen, Master of Science

Weiterbildender berufsbegleitender Studiengang in Kooperation mit der Donau-Universität Krems

Schwerpunkte

  • Rahmenbedingungen sozialwirtschaftlicher Prozesse (Modul 1)
  • Recht (Modul 2)
  • BWL (Modul 3)
  • Organisation, Management und Qualität (Modul 4)
  • Führen und Leiten (Modul 5)
  • Marketing und Kommunikation (Modul 6)

Alle Themen sind auf die spezifischen Anforderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe zugeschnitten.

Inhalte und Ziele

Dieser Masterlehrgang ist speziell auf die Qualifizierung von (zukünftigen) Führungsverantwortlichen in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen ausgerichtet. Die Studierenden erwerben Fähigkeiten, soziale Einrichtungen auf der Basis rechtlicher, betriebswirtschaftlicher und in der Praxis bewährter Managementkenntnisse zu führen und zu leiten. Mit wissenschaftlicher Herangehensweise entwickeln sie Verständnis für Organisationsstrukturen in komplexen gesellschaftlichen und politischen Zusammenhängen.

Besondere Berücksichtigung finden in diesem Studienangebot die Rahmenbedingungen von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und die hierfür spezifisch erforderlichen Kenntnisse. Das praxisorientierte Studium ist so konzipiert, dass durch die Bearbeitung realer und aktueller Problemstellungen das Gelernte sofort im Berufsalltag anwendbar ist.

Lehrgangstruktur, organisatorische Abläufe und Begleitungskonzepte sind optimal auf die Studierbarkeit – auch neben voller Berufstätigkeit – ausgerichtet.





Auf einen Blick

Studienabschluss
Master of Science (MSc)
Studienstart
04.04.2022
Studienstruktur
Berufsbegleitendes Studium mit 6 Präsenzphasen
Studiendauer
4 Semester (2 Jahre)
Präsenztermine in Berlin
5 Präsenzwochen in Berlin und eine Präsenzwoche in Krems

Bewerbung

Studiengang: Management von Sozialeinrichtungen, Master of Science

  • 4. April 2022 – 31. März 2024
  • 4 Semester (2 Jahre)
  • Paritätische Akademie Berlin gGmbH
    • 7.950,00 € Gesamtbetrag in Regelstudienzeit
    • Studiengebühren: Die Studiengebühren sind auch in Raten zahlbar. Bitte sprechen Sie uns an.
    • Bewerbungsfrist bis 09.03.2022
    • ggf. werden auch danach noch Bewerbungen entgegen genommen

Berufschancen

Führungspositionen in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen

Ansprechpartner*in

Kontaktperson
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Kooperationspartner

Das Studienangebot richtet sich an Berufstätige aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe mit und ohne vorherige akademische Ausbildung. Auch Interessierte ohne (Fach-) Abitur können bei entsprechender Eignung zum Masterlehrgang zugelassen werden.

Voraussetzung für die Zulassung ist:

(1) ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom, Magister) oder

(2) Hochschulreife und mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position oder

(3) bei fehlender Hochschulreife 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position.

Die Eignung von Interessent*innen mit hoher Praxiserfahrung, jedoch ohne akademischen Abschluss, wird im Zulassungsverfahren geprüft. 

Das Studienangebot richtet sich an Berufstätige aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe mit und ohne vorherige akademische Ausbildung. Auch Interessierte ohne (Fach-) Abitur können bei entsprechender Eignung zum Masterlehrgang zugelassen werden.

Voraussetzung für die Zulassung ist:

(1) ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom, Magister) oder

(2) Hochschulreife und mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position oder

(3) bei fehlender Hochschulreife 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position.

Die Eignung von Interessent*innen mit hoher Praxiserfahrung, jedoch ohne akademischen Abschluss, wird im Zulassungsverfahren geprüft.