Seminar

Digital Leadership: Führen im digitalen Wandel

Entwickeln Sie eine ganzheitliche Digitalisierungsstrategie, die zu den Bedürfnissen Ihrer Organisation passt und etablieren Sie eine zukunftsorientierte Führung.

Beschreibung

Die Digitalisierung war während der Pandemie ein wichtiger Baustein, um trotz Abstand und Home Office weiter miteinander arbeiten zu können und hat gezeigt, welche Potenziale der digitale Wandel auch für die Sozialwirtschaft haben.

Es geht allerdings nicht darum, schnell einige Apps oder Programme zu installieren. Eine ganzheitliche Digitalisierungsstrategie besteht vielmehr darin, die jeweiligen alltäglichen Aufgaben und Anforderungen mit in sich verzahnten digitalen Tools zu unterstützen.

Ganz gleich, ob es um Personalgewinnung in sozialen Netzwerken, die Automatisierung von Geschäftsprozessen oder die revisionssichere Archivierung von Akten geht. Neben den Technologien spielen hier vor allem auch die Art der Führung und die dabei verwendeten Werkzeuge eine Rolle.

Daher müssen sich Führungskräfte mit den Ursachen, Trends und Auswirkungen der digitalen Transformation auseinandersetzen. Das Seminar vermittelt ein Verständnis der wichtigsten Entwicklungen, Aufgaben und Werkzeuge des digitalen Wandels und seiner Konsequenzen für Führung. Dazu gehören kollaborative Methoden, agiles Projektmanagement und Wissen über die Veränderungsprozesse.

Es richtet sich an, die mehr über zukunftsorientierte Führung lernen oder den nächsten Schritt gehen wollen, um ihre Organisation zu transformieren.

Das Seminar ist in vier Themenblöcke unterteilt:

Ursachen und Konsequenzen der digitalen Transformation

•    Überblick

•    Einflussfaktoren und Triebkräfte

•    Konsequenzen für operative Arbeit im Alltag und im Wettbewerbsumfeld

Rahmenbedingungen der digitalen Welt

•    Voraussetzungen für digitale Transformation

•    Wie ändert sich die Definition von Strategie und Geschäftsmodell?

•    Abläufe und Steuerung im digitalen Zeitalter

•    Veränderungsprozesse der digitalen Transformation

Auswirkungen der Digitalisierung auf Führung

•    Konsequenzen der veränderten Rahmenbedingungen auf Führung

•    Führung im Wandel – Was können wir aus digitalen Organisationen lernen?

•    Praktische Beispiele

Werkzeugkasten „Digital Leadership“

•    Agiles Management

•    Kollaborative Arbeitsweisen: Kanban-Boards, Wikis und Co.

•    Zusammenarbeit in Teams: Workshop-Methoden, Förderung von Innovation, Arbeitsteilung

•    Transformation Leadership

Dieses Seminar kann auf den Zertifikatskurs "Digitale Führung und Transformation" angerechnet werden!

Sollte das Seminar als Onlineseminar auf Zoom stattfinden, beachten Sie bitte unsere technischen Hinweise als auch die Hinweise zum Datenschutz!

Schwerpunkte

  • Ursachen und Konsequenzen der digitalen Transformation
  • Rahmenbedingungen der digitalen Welt
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf Führung
  • Werkzeugkasten „Digital Leadership“

Anmeldung

Seminar: Digital Leadership: Führen im digitalen Wandel

Termine

  • 24. August 2021, 09:00 – 13:00 Uhr
  • 25. August 2021, 09:00 – 13:00 Uhr
  • 31. August 2021, 09:00 – 13:00 Uhr

Ansprechpartner:in

Kontaktperson
  • Zielgruppen
  • Fachkräfte
  • Führungskräfte
  • Vorstände
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen
  • Nachwuchskräfte
  • Geschäftsführer:innen
  • Fachkräfte
  • Führungskräfte
  • Vorstände
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen
  • Nachwuchskräfte
  • Geschäftsführer:innen

Dozierende

Dozent

Dr. Tal Pery

Dr. Tal Pery ist seit 2009 als selbstständiger Unternehmensberater mit Fokus auf die Sozialwirtschaft tätig. Er begleitet Unternehmen bei ihrer Weiterentwicklung in den Bereichen Strategie, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Organisation und Digitalisierung. Tal arbeitet nicht nur für, sondern vor allem auch mit seinen Kunden und ihren Mitarbeitenden an der Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen im kaufmännischen und organisatorischen Bereich und am Übergang in eine digitale Arbeitsweise. Von 2006 bis 2009 war er Berater bei der Boston Consulting Group in Berlin. Sein akademischer Hintergrund liegt im naturwissenschaftlichen Bereich. Nach Studienaufenthalten in Heidelberg, Berlin und Toulouse zwischen 1996 bis 2002 promovierte Tal 2006 in physikalischer Chemie (Bereich Nanotechnologie und instrumentelle Analytik) an der FU Berlin.