Seminar

Sozialraumorientierung in der Eingliederungshilfe

Was ist Sozialraumorientierung und wie kann es gelingen, ohne in jedem Gremium mitzuwirken oder den eigenen Fokus zu verlieren? In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick zu Strukturen und Potentialen der Sozialraumorientierung.

Beschreibung

Was ist Sozialraumorientierung und wie kann es gelingen, ohne in jedem Gremium mitzuwirken oder den eigenen Fokus zu verlieren?

In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick zu Strukturen und Potentialen der Sozialraumorientierung, dazu wie Sie wirkungsvolle, bereichsübergreifende Kooperationen entwickeln, die am lokalen Bedarf und an Ressourcen orientiert sind. Anhand von praktischen Fallbeispielen werden konkrete Fragen der Teilnehmenden aufgenommen und Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Thematische Schwerpunkte:

  • Sozialraumorientierung - Grundlagen und methodische Prinzipien

  • Formen von Kollaboration und Chancen und Risiken übergreifender Zusammenarbeit

  • Praktische Hinweise zum Aufbau von wirkungsvollen Kooperationen und Netzwerken 

  • Fallbeispiele gelungener und gescheiterter Kooperationen; mögliche Stolpersteine zwischen Theorie und Praxis im Alltag

  • Behandlung konkreter Fragen der Teilnehmenden

Seminarleitung:

Julia Lehmann und Nicola Meyer bilden die Geschäftsführung von Wassertor e. V.

Gegründet in 2008, leistet Wassertor e.V. mit 24 Mitarbeitenden disziplinübergreifende Stadtteilarbeit in Kreuzberg und moderiert sozialraumorientierte Netzwerke mit Sozialen Organisationen, Bildungsträgern und Gewerbetreibenden. Marie Hosten verfügt über Abschlüsse in Gebärdensprache und Praxisforschung in der Sozialen Arbeit mit besonderem Schwerpunkt auf der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG). Mit Berufserfahrung bei freien Trägern in der Inklusions- und Stadtteilarbeit, ist sie aktuell im Amt für Soziales in Friedrichshain-Kreuzberg tätig.

Zielgruppe:

Dieses Angebot richtet sich an Mitarbeiter:innen der Verwaltung oder Fachstellen von freien Trägern, die sich Ressourcen und Möglichkeiten der Sozialraumorientierung und Kollaboration für sich und ihre Zielgruppen nutzbar machen wollen.

 

Auf einen Blick

Format
1/2-tägiger Workshop in Präsenz
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Dauer
4 h

Dozierende

Marie Hosten

Marie Hosten ist aktuell im Amt für Soziales in Friedrichshain-Kreuzberg tätig. Sie verfügt über Abschlüsse in Gebärdensprache und Praxisforschung in der Sozialen Arbeit mit besonderem Schwerpunkt auf der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) und verfügt über Berufserfahrung in der Inklusions- und Stadtteilarbeit bei verschiedenen freien Trägern.
Dozent

Julia Lehmann

Julia Lehmann (MBA) ist Gründerin und Co-Geschäftsführerin von Wassertor e. V. sowie im Vorstand des Landesverbands für sozial-kulturelle Arbeit aktiv. Der Wassertor e.V., in 2008 gegründet, ist inzwischen in der Stadtteilarbeit Berlins fest etabliert.
Dozent

Nicola Meyer

Nicola Meyer (MA Sozialmanagement) ist Co-Geschäftsführerin von Wassertor e.V. und verantwortet den Bereich Fundraising und Netzwerke. Mit 24 Mitarbeitenden wird Wassertor e.V. fast ausschließlich über Projektfinanzierungen mit einem Finanzierungsmix aus kommunalen, Landes- und Bundesmitteln, privaten Stiftungen und Großspendern geführt.

Anmeldung

Seminar: Sozialraumorientierung in der Eingliederungshilfe

  • 15. März 2024, 10:00 – 14:00 Uhr
  • Bona Peiser Sozio-Kulturelle Projekträume
  • 99,00 € für Mitglieder des Paritätischen Berlin, 149,00 € für Mitglieder, sonst 189,00 €
  • Anmeldeschluss: 29.02.2024

Tage & Uhrzeiten

  • 15. März 2024, 10:00 – 14:00 Uhr
    • Bona Peiser Sozio-Kulturelle Projekträume

Ansprechpartner:in

8. November 2024

Bona Peiser Sozio-Kulturelle Projekträume
99,00 € für Mitglieder des Paritätischen Berlin, 149,00 € für Mitglieder, sonst 189,00 €
Anmeldeschluss: 11.10.2024