Seminar

Mit Gewaltfreier Kommunikation (GfK) zu mehr Verständnis und Verbundenheit - auch im Konflikt

Es macht einen Unterschied, wie wir kommunizieren. Sowohl in herausfordernden Situationen, als auch im sozialen Berufsalltag.Die Gewaltfreie Kommunikation ist ein wertvolles Werkzeug für mehr Wertschätzung, Verständnis und Gerechtigkeit. Lernen Sie dieses in unserem eintägigen Seminar kennen.

Schwerpunkte

  • Einführung in die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (GfK)

  • Anwendung der vier Schritte auf den eigenen Berufsalltag

  • Überprüfung der eigenen Sprach- und Denkgewohnheiten

  • Übungen zur Schulung des Einfühlungsvermögens

  • Transfer von GfK in den sozialen Berufsalltag

Beschreibung

Sprache kann Verbundenheit schaffen. Egal ob mit Mitarbeitenden oder Vorgesetzen, mit Kindern oder Älteren, zum Thema Wirtschaft oder Gerechtigkeit“. Wir kommunizieren jeden Tag in verschiedenen Situationen in verschiedenen Rollen. Deshalb ist der bewusste Umgang mit Sprache ein Schlüssel für das Gelingen unserer Vorhaben und unserer Beziehungen.

Lernen Sie, Ihre Anliegen so auszudrücken, dass andere Sie verstehen können! Und vor allem: Lernen Sie, den Standpunkt des anderen zu verstehen. Das Modell der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) unterstützt Sie dabei. Im Mittelpunkt steht dabei die Empathie für die Anliegen, Wünsche und Motivation anderer sowie von Ihnen selbst.

Unsere Alltagskommunikation ist voll von Vorwürfen und Verurteilungen. Was steckt dahinter, wenn andere uns verbal angreifen? Wie können Sie reagieren, ohne selbst aggressiv in Ihrer Wortwahl zu werden?

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über Grundlagen, Menschenbild und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation, lernen die vier Schritte der GfK kennen und wenden sie direkt auf Situationen aus Ihrem Alltag an.

Es geht darum, Verantwortung für die eigenen Anliegen zu übernehmen und so miteinander zu sprechen, dass Verstehen und Verbundenheit möglich werden – am Arbeitsplatz ebenso wie in privaten Beziehungen.

Seminarinhalte:

  • Einführung in die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (GfK)

  • Anwendung der vier Schritte auf den eigenen Berufsalltag

  • Überprüfung der eigenen Sprach- und Denkgewohnheiten

  • Übungen zur Schulung des Einfühlungsvermögens

  • Transfer von GfK in den sozialen Berufsalltag

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg ist Grundlage dieses Seminars. Darüber hinaus integriert die Dozentin auch Elemente aus dem Systemischen Coaching sowie dem Konstruktivismus. Kommen Sie bei Fragen vorab gern auf uns zu.

Auf einen Blick

Format
Präsenz
Barrierefreiheit
bitte vorher anmelden
Dauer
1 ganzer Tag
  • Zielgruppen
  • Fachkräfte
  • Führungskräfte
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen
  • Sozialarbeiter:innen
  • Erzieher:innen
  • Fachkräfte
  • Führungskräfte
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen
  • Sozialarbeiter:innen
  • Erzieher:innen

Dozierende

Dozent

Tanja Tissen

Tanja Tissen (M.Sc.Betriebswirtschaftslehre, Systemischer Coach nach EASC) hat in Münster und Moskau studiert und ist Referentin und Dozentin an der Paritätischen Akademie Berlin. Als Referentin entwickelt und betreut sie unsere Formate im Bereich "Führung und Personal". Als Dozentin begleitet sie Organisationen und Teams auf ihrem Weg hin zu authentischer und zeitgemäßer Zusammenarbeit. In allen Aktivitäten fließen ihre internationale Projekterfahrung aus Beratung, (Personal)-Marketing und Sozialunternehmertum mit ein.

Anmeldung

Seminar: Mit Gewaltfreier Kommunikation (GfK) zu mehr Verständnis und Verbundenheit - auch im Konflikt

  • 18. September 2024, 09:30 – 16:30 Uhr
  • Paritätische Akademie Berlin
  • 289,00 € für Mitglieder, sonst 359,00 €
  • Anmeldeschluss: 21.08.2024

Tage & Uhrzeiten

  • 18. September 2024, 09:30 – 16:30 Uhr

Ansprechpartner:in