Zertifikatskurs

Facherzieher:in für Teilhabe und Inklusion

Mit diesem berufsbegleitenden Angebot bieten wir staatlich anerkannten Erzieher:innen und anerkannten sozialpädagogischen Fachkräften für das Arbeitsfeld Kindertageseinrichtungen und/oder im Ganztag die Möglichkeit, sich mit einer von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie anerkannten Zusatzqualifizierung auf die inklusive Arbeit in Berliner Kitas oder im Ganztag vorzubereiten und zu qualifizieren.

Schwerpunkte

  • Inklusion aus historischer, (inter-)nationaler und rechtlicher Perspektive

  • Behinderung, umweltbedingte Barrieren und Teilhabe (ICF-CY)

  • Individuelle Entwicklungsverläufe beobachten und beschreiben als Grundlage für eine teilhabeorientierte und inklusive Förderplanung

  • Familienorientierte und systemische Ansätze

  • Teamarbeit, inklusive Organisationsentwicklung und Vernetzung, professionelles Rollen- und Selbstverständnis als FacherzieherIn für Teilhabe und Inklusion

Beschreibung

Ausbildungsinhalte:

Die Inhalte basieren auf dem Rahmencurriculum für die Zusatzqualifikation zur Facherzieher:in für Teilhabe und Inklusion (Jugend-Rundschreiben 4/2023).

Die Inhalte der 9 Module des Rahmencurriculums werden auf 30 Seminartage verteilt.

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend, so können die fachlichen Inhalte gut mit der pädagogischen Praxis verbunden werden.

Ziel:

Ziel der Weiterbildung ist die fachliche und persönliche Qualifizierung der Mitarbeitenden für integrationspädagogische Arbeitsfelder.

Zielgruppe:

Staatlich anerkannte Erzieher:innen aus Kitas und Ganztag, Leiter:innen von Kindertageseinrichtungen, Koordinator:innen in der ergänzenden Förderung und Betreuung, anerkannte sozialpädagogische Fachkräfte, Heilpädagog:innen, Therapeut:innen, SPZ Mitarbeiter:innen

Voraussetzungen:

  • staatlich anerkannte Erzieher:innen oder vergleichbare Qualifikation mit Anerkennung als sozialpädagogische Fachkraft in Berliner Kitas/Ganztag

  • mindestens einjährige Berufserfahrung im Feld der Kindertagesbetreuung oder im Ganztag

Modulaufstellung: 

Der Kurs ist in 9 Module aufgeteilt. Diese beinhalten:

  • Integration und Inklusion 

  • Kindliche Entwicklung und Inklusion

  • Beobachtungsverfahren und teilhabeorientierte Förderung

  • Familienorientierte Arbeit

  • Methoden für teilhabeorientierte und inklusive pädagogische Arbeit

  • Inklusives Arbeiten im Team

  • Interdisziplinäre Kooperation und Vernetzung

  • Prüfungsleistungen

Den genauen Modulverlauf entnehmen Sie bitte der Infobroschüre unter „Dokumente“.

Anforderungen/Aufgaben und Prüfungsleistungen:

Im Rahmen der Module erhalten die Teilnehmenden verschiedene Arbeitsaufträge, zum Beispiel eine Beobachtungsaufgabe in Form einer Langzeitbeobachtung.

Die Seminartage werden in Form von Protokollen dokumentiert und auf einer Seminar-Plattform allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

Die Hospitation wird schriftlich protokolliert und in der Kursgruppe reflektiert.

Als Prüfungsleistung wird ein Praxisbericht in Form einer 10-12-seitigen Hausarbeit (40% fachtheoretische und 60% fachpraktischer Anteil) erstellt.

Nach Begutachtung des Berichts entscheidet die Seminarleitung, ob die Teilnehmenden zum Fachgespräch zugelassen werden. Im Fachgespräch werden wesentliche Teile des Praxisberichts präsentiert und in einem abschließenden Fachgespräch diskutiert.

Methoden:                                                                                                         

Impulsvorträge, Kleingruppen- und/oder Einzelarbeit, Erkundungsrecherchen im Internet, Biografiearbeit, Fall- und Videoanalysen, Kollegiale Beratung, Rollenspiele und Übungen, kritische Selbst- und Praxisreflexion.

Kursleitung:  

Cornelia Dittmer, Kursleitung, Erzieherin, Heilpädagogin, Erziehungswissen-schaftlerin (FU Berlin), systemische Organisationsberaterin, Externe Evaluatorin für das Berliner Bildungsprogramm

und weitere Gastdozent:innen (siehe unten)

Die detaillierte Aufstellung der Modulinhalte und eine Terminaufstellung finden Sie unter „Dokumente“.

Auf einen Blick

Format
Präsenz-Kurs
Abschluss
Zertifikat „Facherzieherin:er für Teilhabe und Inklusion“ oder „Fachkraft für Teilhabe und Inklusion“
Dauer
30 Tage / 240 UE
Start
8. bis 11. Oktober 2024
Bildungszeit
Für die Fortbildung (anerkannt nach § 10(1), BiZeitG) kann Bildungszeit beantragt werden. Den Anerkennungsbescheid finden Sie unter "Dokumente".

Dozierende

Dozent

Cornelia Dittmer

ist die fachliche Leitung des Zertifikatskruses "Facherzieher:in für Teilhabe und Inklusion". Die Diplom-Pädagogin hat vor ihrem Studium der Erziehungswissenschaften an der FU Berlin als Erzieherin und Leiterin in Berliner Kindertagesstätten gearbeitet. Seit 30 Jahren ist sie bundesweit in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von sozialpädagogischen Fachkräften in Kitas und im Bereich des Ganztags tätig und hat 8 Jahre als Lehrkraft in der Erzieherinnenausbildung gearbeitet. Ihre Schwerpunkte sind die Integration von Kindern mit Behinderungen, Inklusion und Partizipation, Leitungsqualifizierungen,  Qualitäts- und Konzeptionsentwicklung. Sie ist freiberuflich als Dozentin tätig und seit über 20 Jahren leitet sie die Zusatzqualifizierung zur Facherzieherin für Integration bzw. die Zusatzqualifizierung zur Facherzieherin für Teilhabe und Inklusion und ist an der fachlichen Weiterentwicklung der Zusatzqualifikation als Expertin beteiligt.

Melike Çınar

ist Diplom-Politologin und seit mehr als 10 Jahren bundesweit in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der frühen Bildung tätig. Schwerpunkte liegen dabei auf Demokratieförderung, Antidiskriminierung und der diversitätssensiblen Entwicklung von Einrichtungen für Kinder. Auch geschlechtliche Vielfallt und die Rechte von Kindern mit Behinderungen sind ihr ein wichtiges Anliegen. Sie ist angestellte Referentin in der politischen Erwachsenenbildung und Co-Vorsitzende des Türkischen Elternvereins Berlin-Brandenburg

Renate Borsdorf

Physiotherapeutin, Lehrtherapeutin

Tabea Hosche

Filmemacherin und Journalistin

Dr. Deborah Doughten

Kinder- und Jugendärztin

Tasha Krönert

Sozialarbeiterin

Antje Pithan

Dipl.-Psychologin (FU Berlin), Kinder- und Jugendtherapeutin

Matthias Voßberg

Kommunikationspädagoge (LUK)

Holger Gutknecht

Diplom-Sozialpädagoge (FH Berlin)

Prof. Dr. Martin Hildebrand-Nilshon

Hochschulprofessor für Entwicklungspsychologie (emeritiert)

Anmeldung

Zertifikatskurs: Facherzieher:in für Teilhabe und Inklusion

  • 8. Oktober 2024 – 25. Juli 2025
  • Berlin
  • 2.000,00 € für Mitglieder des Paritätischen Berlin, 2.800,00 € für Mitglieder, sonst 3.200,00 €
  • Anmeldeschluss: 10.09.2024

Diese Veranstaltung für Ihr Team in Ihren Räumlichkeiten buchen? Sprechen Sie uns direkt an oder senden Sie uns eine Anfrage.

Tage & Uhrzeiten

  • 8. Oktober 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Bürgerzentrum Neukölln gGmbH
  • 9. Oktober 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Bürgerzentrum Neukölln gGmbH
  • 10. Oktober 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Bürgerzentrum Neukölln gGmbH
  • 11. Oktober 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Bürgerzentrum Neukölln gGmbH
  • 18. November 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 19. November 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 20. November 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 21. November 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 16. Dezember 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 17. Dezember 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 18. Dezember 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 27. Januar 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 28. Januar 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 29. Januar 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 19. März 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Bürgerzentrum Neukölln gGmbH
  • 20. März 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Bürgerzentrum Neukölln gGmbH
  • 21. März 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Bürgerzentrum Neukölln gGmbH
  • 14. April 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 15. April 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 16. April 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Paritätische Akademie Berlin
  • 19. Mai 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 20. Mai 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 21. Mai 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 24. Juni 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 25. Juni 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 26. Juni 2025, 09:00 – 20:25 Uhr
    • Berlin
  • 27. Juni 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 23. Juli 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 24. Juli 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin
  • 25. Juli 2025, 09:00 – 16:00 Uhr
    • Berlin

Ansprechpartner:in