Zertifikatskurs

Quo F Qualitätsoffensive Teilhabe - Multiplikator:innen-Qualifikation

Modellprojekt der Humbolt-Universität zu Berlin und der Paritätischen Akademie - Multiplikator:innen-Qualifikation Teilhabe von Menschen mit schwerer Behinderung an Alltag, Arbeit, Kultur

Beschreibung

Die Bundesrepublik Deutschland verfügt über ein ausgebautes, differenziertes und durch gesetzliche Regelungen weitgehend abgesichertes Netz von Hilfen für Menschen mit Behinderungen.

Hinsichtlich der nachschulischen Versorgung bedarf es einer professionellen Weiterentwicklung. Fehlende Strukturvorgaben bzw. konzeptionelle Orientierungen in der Praxis führen zu qualitativ sehr unterschiedlichen und für den Adressatenkreis nicht immer adäquaten Förderangeboten.

Im Forschungsprojekt „Qualitätsoffensive Teilhabe Quo F“ an der Humboldt-Universität zu Berlin wurden theoretisch fundierte und didaktisch strukturierte Materialien, für die Arbeit mit Menschen mit schwerer geistiger und mehrfacher Behinderung, die wegen ihrer besonderen Beeinträchtigungen oft „am Rande der Gesellschaft stehen“ und deren Teilhabe gefährdet ist, in Förder- und Betreuungseinrichtungen entwickelt.

Ziel:

Ziel des Projektes und damit auch der Multiplikator:innen-Qualifikation ist es, Mitarbeiter:innen in den Einrichtungen zu unterstützen und zu befähigen, erwachsenen Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung in unterschiedlichen Lebens- und Aktivitätsbereichen in Hilfe zur Selbsthilfe erfüllende Teilhabe und Entwicklung zu ermöglichen.

Mit der Fertigstellung der Materialien soll nun bundesweit erstmalig an der Paritätischen Akademie Berlin in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin eine Multiplikator:innen-Qualifikation realisiert werden.

Ihre Module / Dozent:innen:

Modul 1 - Erwachsenenpädagogik / Online-Learning

Dr.in Nadja M. Burgio                                

Modul 2 - Personenkreis, Menschenbild / Ethische Fragen

Prof.in Dr. Sophia Falkenstörfer      

Modul 3 - Kommunikation

Dr.in Nadja M. Burgio

Modul 4 -Teilhabe an Alltag, Arbeit und Kultur

Dr.in Angelika Thäle 

Modul 5 - Kognition, Handlungskompetenz / Biografie in den Blick nehmen

Prof. Dr. Tobias Bernasconi                               

Modul 6 - Verhalten

Dr.in Frauke Janz 

Modul 7 - Kompetenzen erkennen und fördern, Bildungsangebote gestalten / Grundlagen der Planung

Dr.in Caren Keeley; Dr.in AngelikaThäle

Modul 8 - Grundlagen der Planung

Dr.in AngelikaThäle                                     

Modul 9 - Pflegen / Wahrnehmung & Bewegung

Prof. Dr. Theo Klauß                                     

Modul 10 - Inklusion; Lebensqualität

Prof. Dr. Reinhard Markowetz; Prof.in Dr. Sophia Falkenstörfer           

Modul 11 - Normalisierungsprinzip, Selbstbestimmung / Reflektieren & Kooperieren

Prof.in Dr. Teresa Sansour    

Modul 12 - Begleiten, Assistieren / Sozialraumorientierung

Prof. Dr. Erik Weber                                   

Modul 13 - Wiederholung, Planungen / Abschluss

Dr.in Nadja M. Burgio                                     

Die Referetnt:innen sind in den jeweiligen Bereichen Expert:innen auf ihrem Gebiet. Die Dozent:innen aus den jeweiligen Fachbereichen stellen wir Ihnen demnächst vor. Frau Dr.in Nadja M. Burgio ist Mitarbeiterin der Humboldt-Universität zu Berlin und hat gemeinsam mit Prof. Dr. Wolfgang Lamers die inhaltliche Leitung in diesem Projekt inne.  

Die Ausbildung enthält die Vermittlung von:

· theoretischen Grundlagen und methodisch-didaktischen Kompetenzen für die Arbeit im Alltag mit erwachsenen Menschen mit schwerer Behinderung

· praxisrelevantem Grundlagenwissen (anthropologische, pädagogische, psychologische Grundlagen, spezifische Förderkonzepte, usw.) und

· erwachsenenpädagogischen Grundlagen, welche sie befähigt, das erworbene Wissen als Multiplikator:innen an andere weiter zu geben

Organisation:

Die Multiplikator:innen-Qualifikation umfasst insgesamt ca. 330 Stunden. Etwa 210 Stunden werden an 13 2-tägigen Terminen durchgeführt. Die Lehrveranstaltungen verteilen sich auf einen Zeitraum von etwa einem Jahr. Diese finden im Moment nicht in Präsenzform statt. Wir schulen Sie online via Zoom. 120 Stunden werden im Selbststudium absolviert.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

· eine abgeschlossene Ausbildung als heilpädagogische Fachkraft (z.B. Heilerziehungspfleger:in, Heilpädagog:in,) mit mindestens sechs Monaten berufspraktischer Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit schwerer Behinderung oder

· eine abgeschlossene Ausbildung als pädagogische oder pflegerische Fachkraft (z.B. Erzieher:in, Krankenpfleger:in) mit mindestens 2 Jahren berufspraktischer Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit schwerer Behinderung oder

· ein abgeschlossenes einschlägiges (Fach-) Hochschulstudium (z.B. Sozialpädagogik, -arbeit, Behindertenpädagogik, Heilpädagogik)

 

Der Nachweis der Voraussetzungen muss der Paritätischen Akademie Berlin vor Beginn der Multiplikator:innen-Qualifikation nachgewiesen werden. Über die Anerkennung von vergleichbaren Qualifikationen entscheidet die Kursleitung.

Die Teilnehmer:innen müssen für die Weiterbildungstage und für das Selbststudium von ihrem Arbeitgeber freigestellt werden.

Abschluss mit Zertifikat:

Die erfolgreiche Beendigung der Multiplikator:innen-Qualifikation setzt neben der Teilnahme an allen Weiterbildungsterminen die selbstständige Bearbeitung von Aufgaben im Selbststudium voraus.

Die Teilnehmer:innen schließen die Multiplikator:innen-Qualifikation mit dem Zertifikat zur „Fachkraft für Menschen mit schwerer (komplexer) Behinderung“ ab. Es wird zudem bescheinigt, dass die Teilnehmer:innen befähigt sind, die in der Multiplikator:innen-Qualifikation vermittelten Inhalte an Fachkräfte in Form von (internen) Fortbildungen weiterzugeben und damit zu ihrer Verbreitung als MultiplikatorIn für Fachkräfte beitragen.

 

Zusatzinformationen:

Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitgliedsorganisationen 2000,00 € und für Nichtmitgliedsorganisationen 2500,00 €.

Für den Fall der Möglichkeit der Präsenzschulung ist die Verpflegung mit Getränken (Tee, Wasser, Kaffee) während der Präsenzphasen inbegriffen. Die Kosten für die An- und Abreise sowie die Übernachtung sind selbst zu tragen. Eine preisgünstige Übernachtung vor Ort ist möglich. Hierzu wenden Sie sich gern an den Kontakt der Paritätischen Akademie Berlin.

Webseitensuche: Quo F; Multiplikatorenschulung

Die Ausbildungsnachweise (Voraussetzungen für die Teilnahme) senden Sie gern an fischer@akademie.org

  • Zielgruppen
  • Dokumente
  • Führungskräfte
  • Pflegefachkräfte
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen
  • Führungskräfte
  • Pflegefachkräfte
  • Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Organisationen

Ansprechpartner:in

Kontaktperson